Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB



I. Allgemeines: Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Artikeln aller Art sowie Dienstleistungen.
Verträge und Lieferungen mit dem Auftraggeber erfolgen nach den aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ausschließlich gültig. Bedingungen vom Auftraggeber welche von den hier aufgeführten Bedingungen abweichen erkennen wir nicht an.

II. Vertragsabschluss
Unsere Angebote sind freibleibend und immer unverbindlich. Ein Vertrag zwischen Lieferer und Besteller tritt erst in Kraft wenn der Lieferer schriftlich den Auftrag angenommen hat.

III. Rücktrittsrecht und Widerruf. Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, auch nach Vertragsabschluss die Lieferung abzulehnen wenn eine Erfüllung aus bestimmten Gründen für den Anbieter nicht möglich ist. Besonders, wenn die Auftrags- Ausführung strafrechtliche oder sonstige rechtliche Bestimmungen verletzt.

Hat der Auftragnehmer keine Schuld an einer etwaigen Nichtdurchführung eines Auftrages, werden dem Auftraggeber die bis dahin und evtl. weitere entstehende Unkosten in Rechnung gestellt. Der Auftraggeber haftet für alle bis dahin entstandenen Kosten. Bestellungen können via mail, Fax oder schriftlich per Post innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden.

IV. Umtausch/Rückgabe. Sonderbestellungen und auch nur zu Testzwecken eingebaute Ersatzteile sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gebrauchte Gegenstände verlieren ihren vollen Wert. Der Auftragnehmer ist dazu berechtigt eine Wertminderung anzurechnen und den Rückzahlungspreis dadurch zu mindern oder falls die Ware noch nicht bezahlt ist eine Entschädigung zu verlangen. Bereits geöffnete Verbrauchsartikel sind vom Umtausch ausgeschlossen. Schutzgebühren für erworbene Adressen sind vom Umtausch ausgeschlossen.

V. Lieferung Die Lieferung erfolgt ab Auftragnehmer an die Adresse des Auftraggebers oder an die von ihm angegebene Adresse. Bei höhere Gewalt wie z. B. Sturm oder Unwetter kann der Auftragnehmer den Auftrag zurückgeben.

VI. Bezahlung fällig am: Mit Ausstellung der Rechnung wird die Bestellung angenommen und muß umgehend (innerhalb 8 Tagen) entweder per Vorauskasse oder per Nachnahme (wie vorher vereinbart) bezahlt werden. Bei Nachnahme fallen zusätzliche Kosten und Gebühren an, die vom Auftraggeber/Besteller zu übernehmen sind.

Bankverbindung H. Schmidt (siehe Impressum)
Kontonummer 7100 205 Bankleitzahl: 753 600 11 Raiffeisenbank Weiden

VII. Gewährleistung und Haftung Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Ware sofort und unverzüglich nach Erhalt zu prüfen und Mängel spätestens innerhalb einer Woche ab Erhalt schriftlich zu reklamieren. Erfolgt die Reklamation nicht rechtzeitig, entfallen die Gewährleistungsansprüche des Auftraggebers.

Bei mangelhafter Lieferung ist der Auftragnehmer berechtigt nachzubessern oder Ersatz zu liefern. Ist eine Nachbesserung nicht möglich oder tritt nach zwei Nachbesserungen der gleiche Fehler sofort erneut auf kann der Vertrag rückgängig gemacht werden. Fehler die nicht im Wirkungsbereich des Lieferers liegen ermächtigen den Besteller/Auftraggeber nicht zum Rücktritt. Mängel bei einem Auftrag berechtigen nicht Zahlungen für andere Aufträge zu kürzen oder gar zurückzuhalten.

VIII. Gewährleistungsansprüche: Für neue Ware = 24 Monate ab Auslieferung. Für gebrauchte Artikel = 12 Monate

Eigentumsvorbehalt:
Alle Waren sind bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Hubert Schmidt. Ein außerordentlicher Eigentumsvorbehalt gilt als ausdrücklich vereinbart.

Gerichtsstand:
Alle Aufträge unterliegen deutschem materiellem Recht und für beide Vertragspartner oder deren Vertreter ist der Gerichtsstand in 92637 Weiden/Oberpfalz